Sternzeichen Fische und Wassermann

Wasserzeichen und Luftzeichen

Den Namen nach sollte man doch meinen dass Wassermann und Fische eine gewisse Nähe haben. Jedoch ist eben der Wassermann ein Luftzeichen und das Sternkreiszeichen Fische ein Wasserzeichen.

Betrachtet man eine Beziehung zwischen einem Wassermann und einem Fisch nur oberflächlich, könnte man durchaus auf den Gedanken kommen, dass diese beiden Tierkreiszeichen vorzüglich miteinander harmonieren könnten. Nun, betrachten wir sie einmal näher.

Es ist allgemein bekannt, dass der Wassermann und auch der Fisch eine allumfassende Vision vom Verständnis für die Welt und somit eine tiefe Sehnsucht, einen nicht unbedeutenden Beitrag zum Wohle der Menschheit zu leisten, mit sich tragen. Allerdings gehen die meisten Fische und viele Wassermänner unterschiedlich an diese vermeintliche Lebensaufgabe heran. Gestärkt werden sie oft durch ihren gemeinsamen Idealismus und ihrer persönlichen Anziehungskraft. Das ist in ganz vielen Fällen der Nährboden, auf dem ihr freundschaftlicher Umgang miteinander, ihr Einfühlungsvermögen und der Respekt für einander gedeiht.

Freunde und Bekannte eines Wassermannes können bestätigen, dass er in Entscheidungs- oder Problemsituationen sehr häufig rationell und objektiv die Vernunft entscheiden lässt. Die Fische hingegen entscheiden – wenn überhaupt – meist aus dem Bauch, aus dem Gefühl heraus. Der Wassermann liebt die Diskussion, der Fisch kann intuitiv erfassen und empfinden.

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass sich die Beiden missverstehen. Das liegt aber meist nicht daran, dass der eine den anderen sachlich nicht begreift, sondern schlicht und einfach daran, dass sie häufig einfach aneinander vorbei reden. Es kann passieren, dass sich der Wassermann von der Gefühlswelt des Fisches geradewegs überrollt vorkommt. Ist der Wassermann dann wortkarg und still, kann sich der empfindsame Fisch schnell ausgeschlossen fühlen.
Herz und Verstand können mitunter meilenweit voneinander entfernt sein. Mit Fleiß und Mühe ist es aber durchaus denkbar, dass der eine Partner die Sprache des anderen erlernt. Nur so können leidige Missverständnisse vermieden werden. Lernt jeder den Weg und die Herangehensweise des Anderen zu verstehen und zu respektieren dann kann eine solche Partnerschaft durchaus interessant und beständig sein, denn die Ziele beider sind doch recht ähnlich.

Ein Partnerschaft zwischen im Sternkreiszeichen Fische und Wasserman Geborenen

Mehr aus dem Web

Umfrage

Welches Sternzeichen haben Sie?